{{ Suche }}

Modul 5:
Sozioökonomische Gebietstypisierung

Gebietstypisierung (Quelle: Andre Zelck/ UNH)
Anhand sozialer und wirtschaftlicher Indikatoren typisiert das wissenschaftliche Team die untersuchten Teilgebiete. (Quelle: Andre Zelck/ UNH)

Das wissenschaftliche Team wählt in den Modulen 1 bis 4 Daten als Indikatoren aus, die Entwicklungen in den Teilgebieten besonders gut abbilden. Anhand dieser Indikatoren werden nun Gruppen (Typen) von Kommunen und Teilgebieten gebildet. So können die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler untersuchen, ob sich ökonomische Wirkungen des Flughafens, die Lärmbelastung oder andere Einschränkungen hinsichtlich wirtschaftlicher und sozialer Teilhabe in bestimmten Gebieten konzentrieren oder unabhängig voneinander verteilen. In den als benachteiligt typisierten Kommunen und Teilgebieten befragt das wissenschaftliche Team Einwohnerinnen und Einwohner zu ihrer alltäglichen Lebensführung (Modul 7).


Sie haben Fragen?

Sprechen Sie uns an

Gemeinnützige Umwelthaus GmbH
Rüsselsheimer Str. 100
65451 Kelsterbach

Tel. +49 6107 98868-0
Fax +49 6107 98868-19