{{ Suche }}

Was leistet die Entwicklungsphase?

Die Kommunen der Flughafen­region sind unter­einander wirtschaftlich, sozial und infra­struk­turell eng verflochten. Sie unterscheiden sich allerdings nach ihrer Siedlungs- und Bevölkerungs­struktur, nach den typischen Lebens­lagen ihrer Wohn­bevölkerung, nach den ansässigen Unter­nehmen und ihrer Wert­schöpfung sowie nach Dichte und Qualität der Arbeits­plätze. Zudem gehören sie einer Vielzahl von Verwaltungs­gliederungen mit unterschiedlicher Finanzkraft an. Positive Effekte und Belastungen durch den Luftverkehr verteilen sich sehr ungleich auf das Gesamtgebiet dieser Kommunen. Diese Effekte näher zu erfassen und ihre Auswirkungen auf die Kommunen versuchs­weise abzuschätzen, ist Ziel der Entwicklungsphase.

Weil während der Entwicklungs­phase viele Daten aufbereitet werden müssen, um mögliche Auswirkungen des Flughafens in diesem Gesamtgebiet von anderen sozialen oder wirtschaftlichen Effekten abgrenzen zu können, entsteht zugleich ein Datensatz, den es in dieser Tiefe und Breite bisher nicht für die Region gegeben hat: Die Kommunen der Umland­kreise können im Zusammenhang betrachtet werden. Für die Städte, die bereits Daten zu innerstädtischen Teilgebieten analysieren, endet die Beobachtung nicht mehr an der Stadtgrenze.

Das wissenschaftliche Team stellt die Daten in einer Datenbank zur Verfügung, bereitet sie für die aktiv teilnehmenden Kommunen in Gemeinde­dossiers auf und macht sie in Zeitreihen, Tabellen und Karten online und interaktiv verfügbar. Es setzt Indikatoren zueinander in Beziehung und beschreibt Gemeinden und Teilgebiete nach gemeinsamen sozio­ökonomischen Kriterien. Darüber hinaus gibt es Hinweise zur Interpretation der Daten.