{{ Suche }}

Projektteam

Auftraggeber der Exploration ist das Umwelt- und Nachbarschaftshaus (UNH). Projektleiter aufseiten des UNH ist Henrik Gasmus. Das UNH erarbeitete für die Exploration ein Grobkonzept, das als Grundlage des Vergabeverfahrens diente. Die Exploration selbst basiert auf einem Detailkonzept, das von einer Forschungsgruppe des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen an der Georg-August-Universität (SOFI) sowie der Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung Osnabrück (GWS) entwickelt wurde und seit Dezember 2016 umgesetzt wird. Beide Institute kooperieren seit vielen Jahren in der Berichterstattung zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland (www.soeb.de).

Die wissenschaftlichen Leiter

Wissenschaftliche Leiter des Projekts aufseiten der beauftragten Institute sind:

  • Prof. Dr. Berthold Vogel, Geschäftsführender Direktor des SOFI
  • Dr. Martin Kuhlmann, Direktor des SOFI
  • Prof. Dr. Jürgen Kädtler, Präsident des SOFI
  • Prof. Dr. Herbert Oberbeck, Präsident des SOFI

Team des SOFI

Zu dem Team am SOFI gehören außerdem Dr. Janina Söhn, Dipl.- Soz. Arb., Dipl. Soz. päd. Jutta Henke, Dr. René Lehweß-Litzmann. Das SOFI ist während der Entwicklungsphase verantwortlich für die statistischen Analysen in den Modulen 3 und 4, die Indikatoren der sozialen Entwicklungen, die Gebietstypisierung in Modul 5 und die qualitativen Interviewanalysen.

Team der GWS

Stellvertretender Projektleiter ist Dr. Marc Ingo Wolter. Er leitet den Bereich Wirtschaft und Soziales der GWS. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Entwicklung und Anwendung makroökonomischer Modelle. Er verantwortet die Untersuchungen in den Modulen 1 und 2.

Im Team der GWS arbeiten M.Sc. Florian Bernardt, M.Sc. Anja Sonnenburg, Dipl.-Geogr. Remigius Szlachetka und Dipl.-Geogr. Philip Ulrich. Prof. Dr. Tobias Kronenberg und seine Mitarbeiterin M.A. Meike Schäfer von der Hochschule Bochum verstärken das Team.


Arbeitskreis Sozialmonitoring

Der „Arbeitskreis Sozialmonitoring“ begleitet die Durchführung der Entwicklungsphase. Er wird von Vertreterinnen und Vertretern des Forums Flughafen und Region (FFR) gebildet. Der Arbeitskreis hat bereits die Vorbereitung der Entwicklungsphase unterstützt und auch das Vergabeverfahren begleitet.


Externe Qualitätssicherung

Zu einer guten wissenschaftlichen Praxis gehört es, dass Methoden, Zwischenberichte und Ergebnisse kontinuierlich von externen Forscherinnen oder Forschern überprüft werden – so auch bei der Exploration für das Sozialmonitoring. Diese Aufgabe übernehmen drei ausgewiesene Experten, die bereits das Vergabeverfahren begleitet haben:

  • Dr. Hans Diefenbacher, Stellvertretender Leiter der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST), Heidelberg, apl. Professor für Volkswirtschaftslehre am Alfred-Weber-Institut der Universität Heidelberg
  • Dr.  Jan Dohnke, Abteilungsleiter Statistik und Stadtforschung der Wissenschaftsstadt Darmstadt
  • Dr. Martin Harsche († 2020), Professor für Luftverkehrswirtschaft am Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht, der Frankfurt University of Applied Sciences, Frankfurt (Main)

Sie haben Fragen?

Sprechen Sie uns an

Gemeinnützige Umwelthaus GmbH
Rüsselsheimer Str. 100
65451 Kelsterbach

Tel. +49 6107 98868-0
Fax +49 6107 98868-19